Die fugenlose Dusche – pflegeleicht und puristisch

fugenloses-bad-weiss-3

Fugenlose Bäder sind nicht nur besonders zeitlos und schön anzusehen, sie lassen sich auch wesentlich leichter pflegen. Baqua stellt Ihnen hier viele interessante Lösungen rund um das fugenlose Bad vor – entdecken Sie die große Vielfalt an Materialien und Designs. Hier ergeben sich viele kreative Möglichkeiten der individuellen Badgestaltung. Welches Material ist für Sie das Richtige? Welche Produkte sind elegant kombinierbar? Lassen Sie sich inspirieren von pflegeleichten Duschen ohne Fugen im puristischen Design von baqua.

So himmlisch können Duschen sein – Absolut pflegeleicht & fugenlos

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine fugenlsoe Dusche bzw. eine fugenloses Bad zu realisieren. Hier sieht man wahrscheinlich das einzige Duschsystem, das komplett ohne Fugen verbaut werden kann, also auch ohne sichtbare Silikonfugen. Hier ein Ensemble mit großformatigen Dünnkeramiken und dem baqua Duschsystem. Bei diesem Projekt wurden zwei außergewöhnliche fugenlose Bäder realisiert, die jeweils unterschiedliche Herangehensweisen bieten, aber Ihren Fokus auf Pflegeleichtigkeit und Fugenlosigkeit ausgerichtet haben. Sogar eine 4 Quadratmeter große offene Dusche, die sich fast über den gesamten Raum spannt können Sie erleben und somit dem Dachschrägenbad eine außergewöhnliche Weite spendiert.

So schön kann auch Ihre fugenlose Dusche aussehen: Der Duschboden besteht aus einer durchgehenden Granitplatte und einer fugenlosen Wandverkleidung aus rückseitig lackierten Glasplatten. Bestechende Eleganz trifft auf zeitloses Design. Die Waschtische überzeugen durch ihre puristische Reduzierung auf das Wesentliche und fügen sich nahtlos in den Raum ein. Das Bad kommt minimalistisch daher und wirkt dadurch sehr modern. Hätten Sie gedacht, dass das oben abgebildete Bad schon im Jahre 2001 – also vor nunmehr 17 Jahren – fertiggestellt wurde? Baqua’s Badmanufaktur realisiert zeitloses Design, qualitative Produkte und wertige Materialien. Für ein neues Wohlfühlbad von langer Lebensdauer.

Hier treffen zwei baqua-Spezialdisziplinen aufeinander: Die elegante Komposition aus fugenlosen Duschrückwänden und großen, passgenauen Granitplatten ergibt einen nahezu fugenfreien Duschbereich mit erfrischender Raumaufteilung. Soviel Geräumigkeit lädt zum entspannten Verweilen ein. Darüber hinaus ist die puristisch gestaltete Dusche in unserem Beispiel äußerst pflegeleicht.

Duschen ohne Fliesen & Fugen

Bei diesem Duschsystem kann sogar auf sichtbare Silikonfugen verzichtet werden. Schöne Duschen sollen auch lange schön bleiben, doch was zeichnet eine pflegeleichte Dusche aus? Wie lassen sich schimmlige Silikonfugen und verfärbte Zementfugen vermeiden? Gibt es Alternativen zu Duschsystemen, wo man nicht ständig die Haare aus dem Sieb ziehen muss? Wie pflege ich eine Dusche? Absolut fugenfreie Duschen sind pflegeleicht und schenken Ihnen mehr Zeit fürs Wesentliche.

Dusche ohne Fugen

Fugenlose Duschideen

Mit den Systemen von baqua ist es möglich, bei der Neugestaltung gänzlich auf klassische Fliesenfugen zu verzichten. Haptik, Optik und Pflegeleichtigkeit sind wichtige Faktoren bei der Wahl alternativer Materialien. Ob sinnlicher Naturstein, fugenlose Beschichtungen wie aus einem Guss, edle Glasrückwände oder andere Baustoffe – die Entscheidung wollen wir Ihnen mit guter Beratung erfahrener Experten erleichtern. Aber nicht nur das Material ist entscheidend, sondern auch die Planung und die Position Ihres neuen Duschplatzes. Lassen Sie sich inspirieren von den verschiedenen Duschmöglichkeiten.

Fugenlose Duschrückwände

Tipp: Gestalten Sie nur stark beanspruchte Teilflächen Ihres Bades mit großformatigen Materialien wie Fliesen, Naturstein oder Glas. So werden fugenfreie Dusch-, WC-, oder Waschbereiche angelegt. Die restlichen Wandflächen im Bad können einfach weiß gestrichen werden. Das Bad kann atmen, die stark beanspruchten Flächen sind optimal geschützt und Sie setzen schöne Akzente durch edle Materialien. Erfreulicher Nebeneffekt: Diese Variante ist häufig viel günstiger, als ein ganzes Bad mit speziellen Wandfeinputzen zu verspachteln.

Welche Materialien sind für fugenlose Bäder geeignet?

Welches Material ist bestens für fugenlose Bäder geeignet?

Kurzinfos zu Materialien & Techniken:

Großformatige Fliesen sind keramische Beläge und  eignen sich hervorragend als fugenlose Beläge im modernen Bad. Es gibt zahlreiche Gestaltungsvarianten, diverse Hersteller und beeindruckende Formate mit einer Breite von 150 cm und einer Höhe von 300 cm. Darüber hinaus können wir von baqua diverse Fliesenarten mit sogenannten Hightech-Glasuren veredeln, damit sie noch pflegeleichter sind. Die Materialstärken betragen teilweise nicht mehr als drei Millimeter – ideale Bedingungen für die Realisierung einer bodengleichen Dusche auch in schwierigen Einbausituationen. Der Preis für großformatige Fliesen liegt zwischen 75 und 300 Euro pro Quadratmeter. Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten, sind beispielsweise Laminam, Graniti Fiandre, Dekton und Cotto D‘ Este.

Naturstein

Holen Sie sich ein Stück Natur ins Bad und genießen Sie die schönen Launen von Mutter Natur. Steine strahlen eine natürliche Energie aus und sind echt charakterstarke Unikate. Naturstein ist hingegen seines Rufs dank neuartiger Imprägnierungen sehr gut zu pflegen. Die Rohstoffgewinnung ist sehr nachhaltig und auch in Deutschland werden sehr schöne Natursteine gefördert. Viele Natursteine sind lokal vor Ort beim Steinmetz in Rohmaßtafeln erhältlich und können somit fugenlos aus einem Stück gefertigt werden. Je nach Plattenstärke und Größe könnte so eine Platte natürlich ganz schön ins Gewicht gehen – das sollte bei der Montage rechtzeitig eingeplant werden. Übrigens: Interessanterweise ist das Original teilweise günstiger als die keramische Nachbildung. Die Quadratmeterpreise variieren zwischen 50 und 2000 Euro.

Granit Dusche als fugenlose Verkleidung

Zum Natursteinlexikon: Auf diesem Portal können Sie sich passende Steine nach Farbe, Optik, Herkunftsland und Beanspruchung anzeigen lassen.

Fugenfreie Spachteltechniken

Sogenannte Wandveredelungen bieten bauphysikalische Vorteile, da Sie im neutralen Zustand, sprich ohne Imprägnierungen, für ein gesundes Raumklima sorgen. Geschätzt werden neben der angenehmen Haptik und der handwerklichen Optik auch die sehr vielfältigen individuellen Möglichkeiten der Gestaltung. Das baqua-Team empfiehlt Putze auf Kalk- oder Zementbasis, da diese auch für den Duschbereich verwendet werden können. Nachfolgend eine Übersicht der gängigen Wandveredelungen:

Kalkputz überzeugt neben den fugenfreien, pflegeleichten Flächen auch mit einem hohen PH-Wert: So haben Schimmelpilze keine Chance. Eine Wandveredelung auf Zementbasis ist äußerst robust und unempfindlich gegenüber Verschmutzungen und Wasser. Tadelakt ist das wohl bekannteste Material für fugenlose Wandbeschichtungen. Es ist allerdings recht aufwendig in der Auftragung und anfällig für Risse. Diese traditionelle marokkanische Technik wird schon seit vielen Jahrhunderten verwendet. Marmorputze eignen sich eher für weniger starke beanspruchte Bereiche, also eher außerhalb der Dusche einsetzbar. Beeindruckende Prägungen und Designs sind hier problemlos möglich. Hersteller: Stucco Pompeji, Frescolori

Alternativen Materialien

Glas ist eine beliebte Alternative zu den anderen Materialien, da es eine andere Eleganz ausstrahlt und den Raum offener wirken lässt. Die Glaswände werden rückseitig nach Wunschfarbe lackiert oder mit Bildern oder Dekoren versehen und punkten mit ihrer pflegeleichten Oberfläche. Kostenpunkt: 50 bis 500 Euro pro Quadratmeter.

Elegant und fugenfrei kommt dieser Waschbereich daher. Die bordeauxrot lackierten Glaswände und der fast schwarze Waschtisch aus dem schönen Granit namens Nero Assoluto harmonieren perfekt miteinander. Wie schon bei den oben gezeigten Bildbeispielen können Glasplatten auch als Rückwände im Duschbereich eingesetzt werden und sorgen für pflegeleichte und fugenfreie Duschvergnügen.

.

Mineralwerkstoff ist ein hochwertiger Kunststoff mit großer Beliebtheit, weil er sich wie Holz bearbeiten lässt und sehr pflegeleicht ist. Mit diesem in vielen Farben verfügbarem Material sind kreativen Ideen und Lösungen keinerlei Grenzen gesetzt. Eventuelle Kratzer können einfach weggeschliffen werden. Mineralwerkstoff ist hervorragend für den Einsatz mit Wasser geeignet und kann auch als fugenlose Duschrückwand eingesetzt werden. Die Kosten liegen zwischen 150 und 300 Euro pro Quadratmeter. Hersteller: Corian

Gestalten Sie Ihre fugenlose Dusche mit Rückwänden!

Auf Grundlage von vier durchdachten Duschszenarien, können Sie Ihre eigene Dusche mit unterschiedlichen Materialien und Armaturen kombinieren. Sobald Sie Ihre Traumdusche entworfen haben, können Sie ganz einfach ein unverbindliches Angebot exakt auf Ihre Bedürfnisse anfordern. Die Materialbeispiele sind als Farbwelten gedacht und können später wahlweise mit Natursteinen, große Fliesen, Spachteltechniken oder mit sonstigen Plattenmaterialien realisiert werden. Gerne beraten wir Sie nach der Konfigurierung persönlich und ergänzen ggf. Ihre Wünsche!

Viel Spaß wünscht das Team von baqua.

Design Dusche mit Zementfliese

Planungs-Beispiele für fugenlose Bäder

Merke: Kleine Bäder sind der ideale Anwendungsort für die Verwendung einer fugenlosen Spachtelmasse. Da recht kleine Grundrisse z.B. von einer weißen durchgängigen Materialgestaltung profitieren und helle Farben den Raum optisch größer wirken lassen. Ein weiterer Vorteil ist die raumluftregulierende Eigenschaft des Kalkputzes, so sorgt auch ein kleines Bad ohne Fenster trotzdem für ein angenehmes Raum-Klima. Bei dem weißen Bad bilden die schwarzen Armaturen einen warmen und zeitlosen Kontrast zu den weißen Materialien.

Wir planen Ihr fugenloses Bad 

Lassen Sie sich beraten und entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten auch Ihr fugenfreies Bad zu realisieren. Prämierte Planungen & tolle Referenzen.

Die offene Dusche

Zum Schluss noch eine ganz besondere baqua-Gestaltungsidee: Die Dusche der vier Jahreszeiten. Als offene und freistehende Dusche im ehemaligen Wintergarten sorgt diese Anordnung für eine Verschmelzung mit der Natur. Diese wunderschöne runde Dusche, die offen im Raum platziert wurde, ist zudem absolut pflegeleicht, denn nichts pflegt sich leichter als pure Luft.

Fazit: Bei der fugenlosen Dusche treffen zwei baqua-Spezialdisziplinen aufeinander: Die elegante Komposition aus fugenlosen Duschrückwänden und großen, passgenauen Platten ergibt einen nahezu fugenfreien Duschbereich mit erfrischender Raumaufteilung. Soviel Geräumigkeit lädt zum entspannten Verweilen ein. Darüber hinaus ist die puristisch gestaltete Dusche in unserem Beispiel äußerst pflegeleicht. Unser bodengleiches Duschsystem ohne Gefälle ermöglicht einen kompletten Durchgang und schafft Weite durch die fugenlosen Böden. Es kann individuell mit diversen Materialien belegt werden.

Vermeiden Sie diese Fehler bei fugenlosen Bädern!

Duschen mit Fliesen

Entdecken Sie die Vielfalt der Fliesenwelt. Welche Fliese ist die Richtige und welche Möglichkeiten bietet das baqua Duschsystem? Wir zeigen Ihnen verschiedene Variationen von gefliesten

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.